Monthly Archives: April 2013

Gründung

Am 6. April fand in Frankfurt/Main die Gründung des gemeinnützigen Vereins “42 e.V.” statt, der als mögliche “parteinahe Stiftung” der Piratenpartei Deutschland aufgebaut werden soll.
Zu seinen zentralen Zielen gehören politische Bildung und Forschung, die der Förderung der aktiven Teilnahme aller Bürger an der demokratischen Entwicklung unserer Gesellschaft dienen sollen. Darüber hinaus richtet er seine Arbeit insbesondere auf Wissen und Politik in einer technisch vernetzten Welt und will die Chancen fördern, die mit den digitalen Medien entstanden sind und entstehen – Ziele, die in der Landschaft der politischen Stiftungen bisher nicht zu finden sind.
Damit macht der Verein die Thematisierung der tiefgreifenden Veränderungen der Lebenswelt durch die digitale Revolution zu einem zentralen Bestandteil seines künftigen Aufgabenspektrums.
Der ungewöhnliche Name “42 e.V.” verweist auf den Schriftsteller Douglas Adams, bei dem die kryptische Ziffer augenzwinkerndes Symbol für das “Fragen an sich” ist – und genau darum geht es. Der Verein möchte politische Bildung als Anstoß zum Fragen betreiben, zum eigenen Durchdenken der gesellschaftlichen und politischen Realität, statt vorgefertigte Antworten zu liefern. Und natürlich steht die 42 für die Antwort auf die Frage aller Fragen!
.

vorstand_kl

Der Vorstand: Knut Bänsch (Beisitzer), Sven Seele (Schatzmeister) Beate Kesper (Beisitzer), Lore Reß (ausgeschieden Jan. 2014), Christian Fleißner (Beisitzer), Werner Trapp (2. Vorsitzender)